Der Trauerfall - Was ist zu tun? - Ein erster Ratgeber

Oft trifft er uns unerwartet und plötzlich. Der Tod, ein Thema, das wir gerne Verdrängen. Meistens hinterlässt er ratlose Menschen. Hier wollen wir Ihnen die ersten Schritte erklären.

 

Wir sind für Sie da, wenn Sie uns brauchen!

Tag und Nacht sowie an Sonn- und Feiertagen

 

Was Sie beim Sterbefall beachten müssen

Wenn der Sterbefall zu Hause eingetreten ist, muss zuerst der Arzt informiert werden. Der muss den Tod feststellen. Die ärztliche Leichenschau ist allgemein vorgeschrieben. Danach kann man sich an einen Bestatter wenden, der die Überführung des Verstorbenen übernimmt und alle weiteren Formalitäten, die Sie in Auftrag geben.

 

Das nehmen wir Ihnen alles an Behördengängen ab

  • die Anzeige des Sterbefalls bei der Meldestelle

  • Besorgen der Sterbeurkunden beim Standesamt

  • Rentenabmeldung

  • Vorschussbeantragung der Witwen-/Witwerrente

  • Abmeldung der Krankenkasse

  • Versicherungsleistungen (Sterbe- und Lebensversicherungen)

 

Desweiteren helfen wir Ihnen

Zunächst gilt es, sich für die Bestattungsart zu entscheiden, ob Erd-, Feuer-, See-, Friedwaldbestattung oder die Bestattung auf einer Streuwiese.

Wir zeigen Ihnen eine Auswahl an Särgen, Urnen und Wäsche.
Wir erarbeiten mit Ihnen die Traueranzeige, Blumenschmuck, Dekorationen und besorgen bei Bedarf den Trauerredner oder Pastor und klären den Termin mit dem Friedhof zur Beisetzung.